Majanko spielt als Special Guest beim StrandBarCamp

Die Band Majanko aus Wilhelmshaven, hier beim Plattsounds Bandcontest 2021, kommt als Special Guest zum StrandBarCamp.

Nachdem LOST ihre Teilnahme beim diesjährigen BarCamp #PartyZipation morgen, Freitag, 10. Juni, ab 16 Uhr, am städtischen Strand von Dangast kurzfristig absagen mussten, kommt nun als Special Guest ausgerechnet Majanko, die Siegerband des local heroes Niedersachsen Finale 2021.

von Greta Aye

Das StrandBarCamp will landkreisweit Jugendliche und Politik in entspannter Festivalatmosphäre auf Augenhöhe zusammenbringen und gemeinsam Lösungen zu Themen finden, die junge Menschen in Friesland bewegen. Die Palette reicht von Klimawandel über Genderdiversität bis hin zu Rassismus oder Ableismus.

Zu den Organisatoren gehören die Jugendparlamente Friesland und Zetel, diverse Jugendgruppen, die Agenda Varel, eine Gruppe von „Medienwirtschaft und Journalismus“ Studierenden der Jade Hochschule und das Forschungsprojekt Jul@ zur Stärkung von Jugendpartizipation im ländlichen Raum. Politiker:innen wie Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies, Landrat Sven Ambrosy und die Bürgermeister der Gemeinden Wangerland, Sande und Zetel sowie der Stadt Varel haben ihre Teilnahme zugesagt.

Das Bühnenprogramm beginnt um 16 Uhr mit einem Auszug aus einem Musical der IGS Zetel, gefolgt von einem Auftritt der Schulband und einer Poetry-Slam-Einlage mit Kurzgedichten und Wortspielereien von Martin Weyrauch zu den Themen Autismus, Queere Identität, Rassismus und Sexismus.

Um 16 und 19 Uhr werden in zwei Workshoprunden an 22 Thementischen verschiedene Themen von Expert*innen vorgestellt, die zum Mitdiskutieren anregen. Unter den Expert*innen sind der bekannte Bonner Journalist und Buchautor Sascha Verlan, Aktivistinnen des Antidiskriminierungsvereins SCHLAU und Teamerinnen der interkulturellen Kontaktstelle IBIS in Oldenburg, die in einem Argumentationsworkshop aufzeigen, wie Jugendliche rassistischen Äußerungen verbal entgegen treten können. Bei einem Meme-Workshop geht es um „Politische Meinungsäußerung durch Humor und Satire“. Außerdem zeigt die IGS Friesland Süd ihre Ergebnisse zum Thema „Rassismus und Diskriminierung“, die im Rahmen der schulischen Projekttage am 8. und 9. Juni erarbeitet wurden und die BBS Varel präsentiert Problemstellungen und Lösungsentwürfe, die Schüler:innen in einem Design Thinking Prozess mit dem Forschungsprojekt Jul@ zur Stärkung von Jugendpartizipation im ländlichen Raum der Jade Hochschule entwickelt haben.

Neben den Schulen der Umgebung sind auch die Evangelische Jugend Oldenburg (EJO) und diverse andere Jugendgruppen mit dabei. Die Bands „Offbeat“ aus Jever, „Majanko“ aus Wilhelmshaven und „SNGPWR“ (Sing Power) vom Jugendzentrum POiNT in Wilhelmshaven sorgen für die Festivalatmosphäre, die beim Strandbarcamp auch in diesem Jahr nicht fehlen darf.

Bente Hoeft-Heyn von Radio Jade übernimmt die Moderation der Veranstaltung. Außerdem gibt es von Radio Jade einen Livestream, der Jugendlichen, die nicht vor Ort sein können, Partizipation ermöglicht – von 18 bis 20 Uhr auf der Videostreamingplattform Twitch.

Die Fördermittelakquise aus EU LEADER-Mitteln für die Grundausstattung erfolgt über die Lokale Agenda Varel über das Projekt Jugendpartizipation, die das BarCamp auch inhaltlich unterstützt und begleitet. Außerdem finanziert das Jugendparlament Friesland die Bühne.

Eingeladen sind Jugendliche ab 12 Jahren.

Majanko spielt als Special Guest beim StrandBarCamp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen