Special Guest: LOST aus Berlin spielen beim Barcamp in Dangast

Die Band LOST bei einem Auftritt auf der Bühne

Sie sind die Generation Corona, die „verlorenen Kinder“, die aus den Zwängen des Alltags ausbrechen möchten, nach dem Sinn des Lebens streben, nach Selbstverwirklichung und Freiheit und dafür bis an die Grenzen und darüber hinaus gehen. Die Berliner LOST Boys mit Wurzeln u.a. in Wilhelmshaven stehen beim Label „Meine Neuen Freunde“ von Culcha-Candela-Frontmann Mateo unter Vertrag. Der Jugendkulturverein The MOveMENT holt die Neuentdeckung der deutschsprachigen Musiklandschaft am Mittwoch, 8. September, ab 16 Uhr, zum jugendpolitischen Barcamp nach Dangast.

Das Jugendparlament Zetel als Veranstalter des Barcamps hat die Veranstaltungsprofis aus Jever mit der Gestaltung des Musikprogramms beauftragt. Ziel ist es, durch die Kombination aus politischen Diskussionsformaten und Musik alternative Wege des Austauschs und der Begegnung zwischen Jugend und Politik zu ermöglichen.

Dafür hatten MOveMENT schon im Juli die Jeveraner Band Offbeat gewonnen, die beim Barcamp ebenfalls mit eigenen Texten die Themen der jungen Generation über einen Mix aus Rock-Pop, Jazz und HipHop zum Ausdruck bringen.

LOST kombinieren in ihrer Interpretation von New Wave ebenfalls eine breite Genrepalette von Urban Pop über Trap und HipHop bis hin zu Rock.

Foto: Hendrik Holnäck @optecent

Das jugendpolitische Barcamp ist eine Veranstaltung des Jugendparlaments Zetel in Kooperation mit dem Forschungsprojekt Jul@ (Jugend leben im ländlichen Raum – analog(e) und digital(e) Zukunft gestalten). Unter dem #PartyZipation kommen diverse Jugendgruppen aus dem gesamten Landkreis Friesland am Mittwoch, 8. September, in Dangast am Strand zusammen, um dort bei Festivalatmosphäre mit Kommunal- und Bundespolitiker*innen ins Gespräch zu kommen. Finanziert wird die Veranstaltung durch die Agenda Varel aus EU-LEADER-Mitteln.

Special Guest: LOST aus Berlin spielen beim Barcamp in Dangast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen