T-1: Jul@ geht live!

Diese Woche Mittwoch, 30. Juni 2021, geht Jul@ gemeinsam mit dem Bürgerfunksender Radio Jade live auf Sendung. Von 18 bis 20 Uhr werden über den twitch-Kanal Partizipationsmöglichkeiten und -chancen für Jugendliche im regionalen Raum diskutiert.

Alice Düwel moderiert die zweistündige Sendung, die auch über die Radiowelle UKW 87,8 abzurufen ist. Eingeladen hat die Jul@ Netzwerkbeauftragte für den Modelllandkreis Friesland zum einen Marcel Hans, den Vorsitzenden des Jugendparlament Friesland. Zum anderen wird auch Sandra Gudehus, Leiterin des Kinder-, Jugend und Familienzentrums PFERDESTALL Schortens, an der Gesprächsrunde teilnehmen.

  • Der Veranstaltung vorangegangen sind 8 Gruppendiskussionen mit 50 Jugendlichen sowie lokalen Expert*innen in Friesland. Die daraus gewonnenen ersten Erkenntnisse rund um Partizipationshemmnisse und Gelingensfaktoren sind Inhalte des Live-Streams.
Preview: Welche Gründe nennen Jugendliche und lokale Expert*innen, die das junge Partizipationsverhalten ins Stocken bringen?

Damit sich aber auch Jugendliche – so wie gerne auch Erwachsene – aus der Distanz ebenfalls an dem Austausch beteiligen können, steht über den Online-Stream-Dienst twitch eine Chat-Funktion zur Verfügung. Michelle Hänisch und Julia Wiedel, das Jul@ Online-Team, moderieren dieses Forum.

  • Zuschauer*innen erwartet in den zwei Stunden ein bunter Mix aus freien Diskussionen, mit Input und Ansätzen aus vorbereiteten Präsentationsbeiträgen wie ebenfalls durch Video-Eindrücke aus dem Forschungsprozess.

Prof. Dr. Michael Klafft, Jul@ Projektleiter für das Team Wilhelmshaven, stellt erste Erkenntnisse zur Entwicklung einer PartizipationsApp vor. Am 19. dieses Monats organisierte der PFERDESTALL unter seiner Leitung einen Design Thinking Workshop. Eine Gruppe von acht Jugendlichen modellierte eine App-Anwendung, die Partizipation im digitalen Raum ermöglichen soll. Die Ideen der Jugendlichen bilden gemeinsam mit den Anforderungen, die lokale Expert*innen in Forschungsinterviews diskutiert haben, die Grundlage für eine WebApp, die Jul@ seinen Netzwerkpartner*innen ab Herbst 2022 zur Erprobung zur Verfügung stellen möchte. Zuschauer*innen deszweistündigen Streams sind herzlich eingeladen, über den Chat Anforderungen und Funktionen fleißig mitzudiskutieren


T-1: Jul@ geht live!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen