Partizipation per App?

Am morgigen Samstag, 19. Juni, findet im Familienzentrum PFERDESTALL in Schortens ein vierstündiger Design-Thinking-Workshop statt. Gemeinsam mit Jugendlichen wollen wir geeignete Funktionen für eine App modellieren, die Partizipationsstrukturen und -möglichkeiten stärken soll.

Vorangegangen waren 8 Gruppeninterviews mit knapp 50 Expert*innen für Jugendpartizipation in den Modelllandkreisen Friesland, Ober- und Ostallgäu. Sie haben bereits über Anforderungen, Wünsche und Bedürfnisse an eine technische Lösung zur Stärkung von Jugendpartizipation im ländlichen Raum diskutiert. Unabhängig davon gilt es nun auch die Perspektive der Jugendlichen zu erheben. Sie will Jul@ als Expert*innen in eigener Sache konsequent in den Fokus rücken.

Neben inhaltlichen Funktionen der App wollen wir mit den Jugendlichen auch Fragen zu Design und Bedienungsfreundlichkeit erörtern.

Der Workshop endet mit der Präsentation klickbarer Mockups, Designprototypen, mit denen sich gewünschte Funktionen beispielhaft modellieren lassen. Diese dienen dann dem Entwickler als Orientierungshilfe bei der weiteren Konzeption und Umsetzung.

Partizipation per App?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen